Robert L.Stevenson, ch

Robert Louis Stevenson
(Robert Levis Balfour Stevenson)

*13.November 1850 in Edinburgh/Schottland/Großbritannien, +3.Dezember 1894 Haus Vailima bei Apia/Westsamoa

Stationen u.a.: Sohn eines Leuchtturmbaumeisters. Diesen Beruf wollte er auch erlernen. Ausbruch eines Lungenleidens. 1871-75 Jurastudium. Verheiratet mit Fanny de Grift. Wird freier Schriftsteller. Erliegt dem Lungenleiden. Großonkel des Schriftstellers Graham Greene.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Schatzinsel, Roman (1882/1897/2017, Reclam - Übertragung Ulrich Bossler). Der seltsame Fall des Dr. Jekill und Herrn Hyde, Roman (1886/1889). A Childs Garden of Verses, Gedichte. Südsee-Nachgeschichten (1893/1918). Das Flaschenteufelchen, Erzählung (1925, Insel). Emigrant aus Leidenschaft, Ein literarischer Reisebericht (2005, Manesse - Übertragung Axel Monte). Der Dynamitverschwörer, Roman (2006, Achilla Presse, gemeinsam mit Fanny van de Grift Stevenson - Übertragung Rainer G. Schmidt). Südseejahre, Eine ungewöhnliche Ehe in Tagebüchern und Briefen (2011, hrsg. und übertragen Lucien Deprijck).

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Buchbestellung I home I e-mail 1100-0717 © LYRIKwelt