Saša Stanišic, 2006, Foto: Ekko von Schwichow

Saša Stanišic
Foto: Ekko von Schwichow
www.schwichow.de

Saša Stanišic zum Text (aus:Oma wurzelt und Opa fällt die Altenpflegerin) zum Text (aus:Everything in its right place) Interview:Mit dem Chamisso-Preisträger Saša Stanišic

*1978 Višegrad/Bosnien-Herzegowina, lebt und arbeitet in Hamburg

Stationen u.a.: Lebt seit 1992 in der BRDeutschland. Erststudium Deutsch als Fremdsprachenphilologie und Slavistik in Heidelberg. Zweitstudium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig

Arbeitsgebiete: Essay, Erzählung, Roman, Hörspiel, Fußballsatire, Theaterstück

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Jürgen Fritzenschaft-Preis (2004). Kelag-Preis zum Bachmann-Wettbewerb (2005). Aufenthaltsstipendium Villa Waldberta (2005/06). Aufenthaltsstipendium Künstlerhaus Lukas (2006). Grenzgänger-Stipendium der Robert Bosch Stiftung (2006). Preisträger des Heinrich Vetter-Wettbewerbs (2006). Stadtschreiber von Graz (2006/07). Förderpreis zum Bremer Literaturpreis (2006). Adelbert von Chamisso-Preis (2007). Alfred Döblin-Preis (2013). Hohenemser Literaturpreis für deutschsprachige AutorInnen nichtdeutscher Muttersprache (2013). Leipziger Buchpreis (2014).
- 2005 Gründungsmitglied von OULIPO Deutschland

Veröffentlichungen (Auswahl): Träum! Traum. Traumata, Hörspiel für den Hessischen Rundfunk (2005, UA hr1). Wie der Soldat das Grammofon repariert, Hörspielproduktion für den (25.8.2006, Bayerischen Rundfunk, bayern2radio). Wie der Soldat das Grammofon repariert, Roman/Hörspiel (2006, Luchterhand Literaturverlag/2006, UA bayern2radio). Oma wurzelt und Opa fällt die Altenpflegerin, Theaterstück (in Vorbereitung). Anna, Roman (2013). Fallensteller, Roman (2016, Luchterhand).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail* 0602-1116 © LYRIKwelt