Ernst Stadler zum Text (Der Spruch) zum Text (ImTreibhaus)
(Ernst Maria Richard Stadler)

*11.August 1883 in Colmar/Elsass, +30.Oktober 1914 in Zandvoorde bei Ypern/Belgien

Stationen u.a.: Elsässischer Lyriker. Sohn eines Staatsanwalts. 1912-14 Professor an der Universität Brüssel. Freundschaft mit René Schickele und Otto Flake. Gibt mit Beiden die Zeitschrift "Der Sturm/Der Merker" heraus. Teilnehmer am 1. Weltkrieg. Fällt im Oktober 1914 in Flandern.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Präludien, Gedichte (1904). Wielands Shakespeare, Habilitation (1910). Fahrt über die Kölner Rheinbrücke bei Nacht (1913). Der Aufbruch, Gedichte (1914).

Buchbestellung I home I e-mail 1001-0613 © LYRIKwelt