Edith Södergran, Foto: Repro Paul Alfred Kleinert (hf0106)

Edith Södergran zum Text (Kväll)
(Edith Irene Södergran)

*4.Februar 1892 in St. Petersburg, +24.Juni 1923 in Raivola/Karelien//Finnland

Stationen u.a.: Seit dem 3. Lebensmonat in Raivola aufgewachsen, wohin die Eltern vor einer grassierenden Choleraepidemie aus St. Petersburg geflohen waren (der Vater war Mechaniker, stammte aus Närpes, starb 1906 an Tuberkulose, die Mutter kam aus St. Petersburg, wo sie als Tochter eines Fabrikanten eine solide Ausbildung genossen hatte), besuchte die Södergran seit dem Umzug der Familie nach St. Petersburg im Jahr 1902 die Deutsche Schule St. Petri daselbst. Ihre Muttersprache war Schwedisch, das Deutsche und Russische die Umgangssprachen. Mit 16 Jahren wurde bei ihr Lungentuberkulose diagnostiziert, Aufenthalte in verschiedenen Sanatorien erfolgten (u.a. Davos), die Familie verarmte zusehends und nach der Russischen Revolution völlig. Die letzten Lebensjahre verbrachten sie und ihre Mutter im finnischen Raivola an der finnisch-russischen Grenze auf der Karelischen Landenge, wo sie 1923 an  TBC starb. Das Werk der Södergran, fünf Gedichtsammlungen und ein Band mit Aphorismen, wird allgemein als der Beginn der Moderne im Norden gesehen.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Aphorismus, Brief

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Beginn der Moderne im Norden.

Veröffentlichungen (Auswahl): Dikter, Gedichte (1916). Septemberlyan/Septemberleier, Gedichte (1918). Rosenaltaret, Gedichte (1919). Brokiga iakttagelser, Aphorismen (1919). Framtidens skugga, Gedichte (1920). Landet, som ikke är, Gedichte aus dem Nachlaß (1925). Nyckeln till alle hemligheter/Der Schlüssel zu allen Geheimnissen, Gedichte 1907-1922 (2002, Gemini-Verlag - Übertragung Klaus-Jürgen Liedtke). Finnlandschwedische Literatur der Avantgarde - 5 Bände in Kassette: Södergran, Edith: Ich selbst bin Feuer / Jag själv är elden. Gedichte / Dikter ... hermed erkännes, Gedichte / Dikter 1926-1930 (2014, Kleinheinrich Verlag - Übertragung Klaus-Jürgen Liedtke)
- Ausgaben: Myn lyra, ausgewählte Gedichte 1929; Dikter, Gesammelte Gedichte 1940; Triumf at finnas till, ausgewählte Gedichte 1948; Samlade dikter, Gesammelte Gedichte 1949; Ediths brev, Briefe 1955
- In deutschen Übertragungen: Feindliche Sterne, deutsche Gesamtausgabe, Wiesbaden 1977 (nach der schwedischen Ausgabe von 1962); Klauenspur, Gedichte und Briefe, Leipzig 1990 (hrsg. von Richard Pietraß); Der Schlüssel zu allen Geheimnissen, Gedichte, Berlin 2002 (bilingual, hrsg. von Klaus-Jürgen Liedtke); Scharf wie Diamanten, Briefauswahl, Berlin 2003 (hrsg. von Klaus-Jürgen Liedtke).
-
In wichtigen Anthologien: Von Welle und Granit, Berlin 1947 (übertragen und hrsg. von Nelly Sachs); Der Ruf des Menschen, Berlin 1953 (übertragen und hrsg. von Friedrich Ege); Museum der moderne Poesie, Frankfurt/Main 1960 (eingerichtet von H. M. Enzensberger); Finnische Lyrikaus 100 Jahren, Hamburg 1973 (übertr. Von Friedrich Ege und hrsg. Horst Bienek); Modern Scandinavian Poetry 1900-1975, Mullsjö 1982 (ed. M. Allwood);  Ice Around Our Lips, Newcastle upon Tyne 1989 (trans. and ed. By David McDuff).

Buchbestellung I home I e-mail 0103-0315 © LYRIKwelt