Louis Simpson
(Louis Aston Marantz Simpson)

*27.März 1923 in Kingston/Jamaika, +14.September 2012 in Stony Brooke/New York/USA

Stationen u.a.: Sohn eines Rechtsanwalts. Amerikanischer Soldat im 2. Weltkrieg. 1959 Promotion. Dozent und Professor an verschiedenen Universitäten.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa, Kritik

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Rome-Prize (1957). Pultizer-Preis für Poesie (1964).

Veröffentlichungen (Auswahl): The arrivists, Gedichte (1949). Good news of death and other poems (1955). A dream of Governors, Gedichte (1959). At the end of the open road, Gedichte (1963). Three on the tower, literaturkritische Abhandlung über Ezra Pound, T.S. Eliot, William Carlos Williams (1975). Armidale, Gedichte (1979). In the room we share, Gedichte (1990). There you are, Gedichte (1995).

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1012 © LYRIKwelt