Rafael Seligmann, 2001, Foto: Doris Poklekowski

Rafael Seligmann
Foto: Doris Poklekowski

www.foto-poklekowski.de

Rafael Seligmann zum Text (aus:Shalom meine Liebe)

*1947 in Herzliyya bei Tel Aviv/Israel, lebt und arbeitet in Berlin

Stationen u.a.: Kommt 1957 mit der Familie nach Deutschland. Promovierter Politologe. Redakteur. Bonn. München. Schreibt für die in New York erscheinende jüdische Zeitung "Aufbau". Verheiratet. Drei Kinder.

Arbeitsgebiete: Roman, Sachbuch, Drehbuch

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Rubinsteins Versteigerung, Roman (1989, dtv). Die jidische Mamme, Roman (1997, dtv). Der Musterjude, Roman (1997, Claassen/1999, dtv). Shalom meine Liebe, Roman (1998/2001, dtv). Hitler. Die Deutschen und ihr Führer, Biografie (2004, Ullstein). Die Kohle-Saga, Der Tatsachenroman aus dem Revier (2006, Hoffmann & Campe). Deutsch meschugge, Roman (2017, Transit Verlag).

Buchbestellung I home I e-mail 0700-0708 © LYRIKwelt