Malin Schwerdtfeger, 2004, ©Foto: Doris Poklekowski

Malin Schwerdtfeger
Foto: Doris Poklekowski

www.foto-poklekowski.de

Malin Schwerdtfeger zum Text (aus:Delphi)

*27.Dezember 1972 in Bremen, lebt und arbeitet in Berlin

Stationen u.a.: Studium Judaistik und Islamwissenschaften in Berlin.

Arbeitsgebiete: Erzählung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): 2. Preis Literaturwettbewerb der Zeitschrift Allegra (1998). Kurzgeschichtenwettbewerb "Der Tagesspiegel", Berlin (1998). Stipendium Bremen (1999). Förderpreis, Klagenfurt (2000).

Veröffentlichungen (Auswahl): Fell und Federn, Erz. (2000, Piper). Eisige Zeiten, Erz. (2000). Leichte Mädchen, Erz. (2001, Kiepenheuer & Witsch). Café Saratoga, Roman (2001, Kiepenheuer & Witsch). Delphi, Roman (2004, Kiepenheuer & Witsch).

Buchbestellung I home I e-mail 0700-0213 © LYRIKwelt