Rudolf Alexander Schröder

*26.Januar 1878 in Bremen, +22.August 1962 in Bad Wiessee/Oberbayern

Stationen u.a.: 1902 Gründung des Insel-Verlages. Mitglied der "Bekennenden Kirche". Vizevorsitzender des Ordens Pour le Mérite.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Essay

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Roter Adlerorden (1915).
- Mitglied des Ordens Pour le Mérite.

Veröffentlichungen (Auswahl): Christentum und Humanismus (1946). Die weltlichen Gedichte (S. Fischer). Die geistlichen Gedichte (1951, Suhrkamp). Parabeln auf den Evangelien, Gedichte (1951). Abendstunde, Gespräche (1960). Rudolf Borchardt/Rudolf Alexander Schröder, Briefwechsel 1901-1945, 2-bändig (2001, Edition Tenschert bei Hanser).

Buchbestellung I home I e-mail 0101-0316 © LYRIKwelt