Margit Schreiner, 2005, ©Foto: Marko Lipus

Foto: Marko Lipus
www.literaturfoto.net

Margit Schreiner zum Text (Margit Schreiner liest bei "Sprachsalz" in Hall/Tirol, 2008)

*22.Dezember 1953 in Linz, lebt und arbeitet in Linz/Österreich

Stationen u.a.: Österreichische Schriftstellerin. Studium Germanistik und Psychologie in Salzburg. 1977-80 Aufenthalt in Tokio. Zweimal geschieden. Eine Tochter. Aufenthalte in Paris und Salzburg. 1991 Berlin.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Ernst Koref-Preis (1986). Theodor Körner-Preis, Österreich (1987). Litera-Belletristik-Preis (2007).

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Rosen des Heiligen Benedikt, Erz. (1989, Haffmans). Mein erster Neger, Erinnerungen (1990 Haffmans). Die Unterdrückung der Frauen,die Virilität der Männer und der Dreck (1995, Haffmans). Nackte Väter, Roman (1997, Piper). Der Mann mit den Samtohren und andere Wahrheiten, Roman in Geschichten (Piper). HausFrauenSex, Roman (2001, Haffmans). Heißt lieben (2003, Schöffling). Buch der Enttäuschungen, Roman (2005, Schöffling). Die Tiere von Paris, Roman (2011, Schöffling).

Videolesung I Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0901-0113 © LYRIKwelt