Kaspar Schnetzler

*1942 in Zürich, lebt und arbeitet in der Schweiz

Stationen u.a.: 1961-68 Studium Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Zürich und der FU Berlin. 1968 Dissertation mit einer Arbeit über Jakob Wassermann. Freier Autor.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Essay, Prosa, Drama

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Preis der Schweizerischen Schiller-Stiftung (1975). Zürcher Journalistenpreis (1993). Werkbeitrag der Stadt Zürich (1996). orte-Lyrikpreis (1997). Ehrengabe des Kantons Zürich (2002). Werkbeitrag Pro Helvetia (2005).

Veröffentlichungen (Auswahl): Der Fall Maurizius, Jakob Wassermanns Kunst des Erzählens, Diss. (1968). Der Fall Bruder, Roman (1975). Unter uns Chinesen, Satiren (1979). Die Gilde (2002, Bilger-Verlag). Das Gute (2008, Bilger-Verlag). Nach Berlin, Roman (2012, Bilger-Verlag). Glocken und Kanonen, Roman (2017, Bilger-Verlag).

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail* 1012-0717 © LYRIKwelt