Elke Schmitter

*1961 in Krefeld/Niederrhein, lebt und arbeitet in Berlin

Stationen u.a.: Philosophie-Studium in München. 1992-94 Chefredakteurin der "taz". 2000 Redakteurin und Kolumnistin beim "Spiegel".

Arbeitsgebiete: Lyrik, Essay, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Niederrheinischer Literaturpreis, Krefeld (2000). Stipendium des Deutschen Literaturfonds, Darmstadt (2001).

Veröffentlichungen (Auswahl): Windschatten im Konjunktiv, Gedichte (1981, Machwerk Verlag). Und grüß mich nicht unter den Linden, Kommentare zu Heinrich Heine (1997, Hanser). Frau Sartoris, Roman (2000, Berlin-Verlag). Leichte Verfehlungen, Roman (2002, Berlin-Verlag). Kein Spaniel, Gedichte (2005, Berlin-Verlag). Veras Tochter, Roman (2006, Berlin-Verlag). Leidenschaften, 99 Autorinnen der Weltliteratur (2009, Bertelsmann, mit Ursula März, Gunhild Kübler und Verena Auffermann).

Buchbestellung I home I e-mail 0700-0615 © LYRIKwel