Dieter Schlesak zum Text (Herbst Zeit Lose)

*1934 in Schäßburg/Siebenbürgen/Rumänien, lebt und arbeitet in Stuttgart/Baden-Württemberg und in Agliano bei Lucca/Italien

Stationen u.a.: Deutsch-rumänischer Abstammung. Studium Germanistik. Lehrer. Redakteur. 1969 Übersiedlung in die BRDeutschland. Seit 1973 in Stuttgart. Herausgeber.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Essay, Erzählung, Roman, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Jahresstipendium des Deutschen Literaturfonds (1982+1987). Schubart-Literaturpreis (1989). Nikolaus Lenau-Preis für Lyrik (1993). Prosapreis des Ostdeutschen Kulturrates (1994). Dr. Manfred Jahrmarkt-Ehrengabe der Schiller-Stiftung, Weimar (2001). Ehrendoktor der Universität Bukarest (2005). Maria Ensle-Preis (2007).
- Mitglied des P.E.N.-Zentrums Deutschlands, der KOGGE und des VS.

Veröffentlichungen (Auswahl): Grenzstreifen, Gedichte (1968). Geschäfte mit Odysseus, Reiseprosa (1972, Hallwag). Weiße Gegend, Gedichte (1981, Rowohlt). Vaterlandstage, Roman (1986, Benziger). Aufbäumen, Gedichte+Essay (1990, Rowohlt). Wenn die Dinge aus dem Namen fallen, Tagebuch+Essay (1991, Rowohlt). Landsehn, Gedichte (1997, Galrev). Lippe Lust (2000, Lyrikediton 2000). Der Verweser, Roman (2002, Allitera). LOS, Reisegedichte (2002, Lyrikediton 2000). Herbst Zeit Lose, Liebesgedichte (2006, Lyrikediton 2000). Der Tod ist nicht bei Trost, Liebes- und Todesgedichte (2010, Lyrikediton 2000).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0101-1114 © LYRIKwelt