Erich Schirhuber, Foto: edition roesner (hf0611)Erich Schirhuber zum Text (Frischluft...)

*1955 in Bad Vöslau/Niederösterreich, lebt und arbeitet in Mari Enzersdorf/Österreich

Stationen u.a.: Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft. Dissertation über Thomas Bernhard. Arbeitet als Journalist, Literaturkritiker und Verlagsangestellter. Seit 1983 bei den Büchereien Wien tätig und seit 1999 dort als Lektoratsleiter. Lehraufträge an der Fachhochschule für Medienberufe in Eisenstadt und an der Universität Wien und Graz. Heiratet 2012 Nadja Rösner-Krisch.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Essay, Prosa, Kritik

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Pfeife geputzt, Lyrik (1995). de anterln fan diaknschanzbark, Dialektgedichte (1996). versuche zu heimaten, Lyrik (2000). Zum Beispiel im Süden, Lyrische Texte aus Europa (2010). Im Herbst fast weiß, lyrische Texte (2011, Edition Roesner). In alten Legenden und bei Zeiten, Lyrische Texte über Götter und die Welt (2012, Edition Roesner).
-
Mitglied des Österreichischen P. E. N.-Clubs.

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0611-1212 © LYRIKwelt