Peter Rühmkorf, 2003, Foto Doris Poklekowski

Peter Rühmkorf
Foto: Doris Poklekowski

www.foto-poklekowski.de

Peter Rühmkorf zum Text (aus:Die Jahr die Ihr kennt) zum Text (aus:Funken fliegen zwischen Hut und Schuh) zum Text (Was immer ist...) zum Text (aus:Auf Wiedesehen in Kenilworth) Hintergrund-Information: Statuette von Peter Rühmkorf Hintergrund-Information: Zum Tod von Peter Rühmkorf

*25.Oktober 1929 in Dortmund, +8.Juni 2008 im Lauenburgischen/Schleswig-Holstein

Stationen u.a.: Unehelicher Sohn einer Lehrerin und eines Puppenspielers. 1951-58 Studium Pädagogik, Germanistik, Psychologie in Hamburg. 1955 Mitbegründer der Zeitschrift "studentenkurier/konkret". Seit 1964 verheiratet mit der SPD-Politikerin Eva Rühmkorf. Enge Freundschaft mit Werner Riegel. 1958-64 Verlagslektor. Freier Schriftsteller. Paderborner Gastdozent. 2001 Tübinger Poetik-Dozentur. Herausgeber. Zieht 2008 aus gesundheitlichen Gründen von Hamburg in seine Bauernkate nach Schleswig-Holstein. Sein Grab liegt auf dem Zentralfriedhof in Hamburg-Altona.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Erzählung, Essay, Theaterstück

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Literaturpreis der Erich Kästner-Gesellschaft (1979). Herbert Fichte-Preis, Hamburg. Arno Schmidt-Preis. documenta-Schreiber, Kassel (1987). Georg Büchner-Preis, Darmstadt (1993). Stadtschreiber von Bergen-Enkheim (1976/77). Annette von Droste-Hülshoff-Preis. Heine-Ehrengabe der Stadt Düsseldorf. Ehrenpromotion Liebig-Universität, Gießen. Ehrenpromotion Universität Göttingen. Carl Zuckmayer-Medaille, Mainz (2000). Johann-Heinrich Voß-Preis, Otterndorf (2000). Hoffmann von Fallersleben-Preis (2000). Joachim Ringelnatz-Preis für Lyrik der Stadt Cuxhaven (2001). Nicolas Born-Preis des Landes Niedersachsen (2003). Erik Reger-Preis (2005). Literaturpreis für grotesken Humor, Kassel (2009, posthum).
- Mitglied in der "Gruppe 47".

Veröffentlichungen (Auswahl): Irdisches Vergnügen in g, Gedichte (1959, Rowohlt). Im Fahrtwind, Gedichte und Prosa (Bertelsmann). Kunststücke. Klopstock und ich. Werner Riegel,"...beladen mit Sendung/Dichter und armes Schwein" (1988, Haffmans). Die Jahre die Ihr kennt, Erinnerungen (1972/1999, Rowohlt). Schachtelhalme, Schriften zur Poetik und Literatur (2001, Rowohlt, hrsg. von Hartmut Steinecke). Das Lied der Deutschen (2001, Wallstein-Verlag). Funken fliegen zwischen Hut und Schuh (2003, DVA). Tabu II, Tagebücher (2004, Rowohlt). Wenn ich mal richtig ICH sag..., Ein Lese-Bilderbuch (2004, Steidl). Aufwachen und Wiederfinden, Gedichte (2007, Insel). Paradiesvogelschiß, Gedichte (2008, Rowohlt). Auf Wiedersehen in Kenilworth, Ein Katzen-Märchen in dreizehn Kapiteln (2008, Schöffling & Co.).

Buchbestellung I home I e-mail 0800-0515 © LYRIKwelt