Gilles Rozier zum Text (aus:Abrahams Sohn)

*1963 in Grenoble/Frankreich, lebt und arbeitet in Paris/Frankreich

Stationen u.a.: Promotion in jiddischer Literatur. Direktor des Hauses für jiddische Kultur in Paris.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Spycher Literaturpreis Leuk (2006, gemeinsam mit Gerhard Falkner).

Veröffentlichungen (Auswahl): Par-delà les monts obscurs (1999). Moïse fiction (2001). Un amour sans résistance/Eine Liebe ohne Widerstand, Roman (2003/2004, DuMont - Übertragung Claudia Steinitz). Abrahams Sohn, Roman (2007, DuMont - Übertragung Claudia Steinitz).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0304-0811 © LYRIKwelt