Jean Rousselot

*27.Oktober 1913 in Poitiers/Frankreich, +24.Mai 2004 in Yvelines/Frankreich

Stationen u.a.: Wächst als Waisenkind auf.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Großer Preis der Französischen Akademie. Großer Literaturpreis der Stadt Paris. Médaille des Forces française libres. Ritter der Ehrenlegion.
- Mitglied der Académie Mallarmé.

Veröffentlichungen (Auswahl): Pour ne pas mourir, Gedichte (1934). Le poète restitué, Lyrik (1941). Deux poèmes, Lyrik  (1950). Le pain se fait la nuit, Lyrik (1954). Route du silence, Lyrik (1965). Sous le poids du vif, Lyrik (1972). Du même au même, Rougerie, Lyrik (1973). Pour un bestiaire, Lyrik (1975). Au propre, Lyrik (1975). On n'est pas n'importe qui, Lyrik (1995).

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0112-0713 © LYRIKwelt