Mittendrin von Hans Werner Richter, 2012, Beck, hrsg. von Dominik GeppertReisen durch meine Zeit, Lebensgeschichten von Hans Werner Richter (1989, Hanser)Hans Werner Richter Hintergrund-Information: Über die "Gruppe 47"

*12.November 1908 in Neu-Sellenthin/Bensin/Usedom, +23.März 1993 in München/Bayern

Stationen u.a.: Sohn eines Fischers. Ausbildung zum Buchhändler. 1930 KPD-Mitglied. 1932 Ausschluss aus der Partei wegen Trotzkismus. Im 3. Reich Emigrationsversuch nach Paris. Kehrt nach Bensin zurück und verbringt hier den 2. Weltkrieg. 1946-47 gibt er mit Alfred Andersch und René Hocke die Zeitschrift "Der Ruf" heraus. Zusammen mit Wolfdietrich Schnurre und Alfred Andersch Mitbegründer der "Gruppe 47". Die Erzählung "Das Treffen von Telgte" hat Günter Grass ihm gewidmet. 2000 Einrichtung der Gedenkstätte und Sitz der Hans-Werner-Richter-Stiftung in Bansin.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Fontane-Preis der Stadt Berlin (1949, gemeinsam Gerd Gaiser). René Schickele-Preis (1951). Ehrendoktorwürde der Universität Karlsruhe (1978). Professor ehrenhalber durch die Stadt Berlin (1979). Großer Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste (1986).
- Mitglied der "Gruppe 47" und ab 1951 Mitglied des PEN-Zentrums der BRDeutschland.

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Geschlagenen, Roman (1949). Sie fielen aus Gottes Hand, Roman (1951). Spuren im Sand, Roman einer Jugend (1953/2004, Steidl, Nachwort von Siegfried Lenz). Du sollst nicht töten, Roman (1956). Bestandsaufnahme, Roman (1962). Plädoyer für eine neue Regierung oder Keine Alternative, Roman (1965). Blinder Alarm. Geschichten aus Bansin, Autobiografischer Roman (1970/2008, Wagenbach). Die Flucht nach Albanon, Liebesgeschichte (1980). Im Etablissement der Schmetterlinge, Einundzwanzig Porträts aus der Gruppe 47 (1986/2004, Wagenbach). Reisen durch meine Zeit, Lebensgeschichten (1989, Hanser). Ein Julitag, Roman (2006, Wagenbach). Die Stunde der falschen Triumphe, Roman (2010, Wagenbach). Mittendrin, Tagebücher 1966-72 (2012, Beck, hrsg. v. Dominik Geppert).

Sekundärliteratur (Auswahl): "Ich habe einen starken Hang zum Spiel", Erinnerungen an Hans Werner Richter (1993, Hanser, von Barbara König). Hans Werner Richter-Ziehvater der Gruppe 47. Eine Analyse im Spiegel ausgewählter Zeitungs- und Zeitschriftenartikel, Dissertation (1994, Verlag Hans-Dieter Heinz. von Artur Nickel). Hans Werner Richter, Notizen einer Freundschaft (1997, Hanser, von Barbara König). Die Gruppe 47 (2007, rororo, hrsg. von Heinz Ludwig Arnold). Die Gruppe 47, Als die deutsche Literatur Geschichte schrieb (2012, DVA, von Helmut Böttiger).

Buchbestellung I home I e-mail 0800-0416 © LYRIKwelt