Thomas Reschke

*4.Juni 1932 in Danzig, lebt und arbeitet in Berlin

Stationen u.a.: Sohn eines Buchbinders. 1951-55 Studium Slawistik in Ost-Berlin. 1955-90 Übersetzer und Lektor. Freiberuflicher Übersetzer.

Arbeitsgebiete: Prosa, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): F.-C. Weiskopf-Preis (1975). Maxim Gorki-Preis (1987). Bundesjugendliteraturpreis (1991). Stipendium des Deutschen Literaturfonds (1992+1998). Bundesverdienstkreuz (2000). Übersetzerpreis der Stiftung Kunst und Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen (2001).
- 1965-90 Mitglied im Schriftstellerverband der DDR, ab 1990 Mitglied im P.E.N.-Zentrum der DDR und später der BRDeutschland, Mitglied im VS.

Veröffentlichungen (Auswahl): -

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0313-0917 © LYRIKwelt