Orhan Pamuk, 2001, Foto: Doris Poklekowski

Orhan Pamuk
Foto: Doris Poklekowski

www.foto-poklekowski.de

Orhan Pamuk zum Text (aus:Rot ist mein Name) zum Text (aus:Schnee) zum Text (aus:Der Blick aus meinem Fenster) zum Text (aus:Die weiße Festung) Hintergrund-Information: Friedenspreis für Pamuk Hintergrund-Information: Literatur-Nobelpreis für Pamuk Hintergrund-Information: Über Orhan Pamuk zum Text (Orhan Pamuk zum Nobelpreis-Gewinn)

*7.Juni 1952 in Istanbul, lebt und arbeitet in Istanbul/Türkei

Stationen u.a.: Türkischer Schriftsteller. Studium Architektur und Publizistik. Lebt mehrere Jahre in New York.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Essay, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Milliyet Roman Yarışması Ödülü (1979, gemeinsam mit Mehmet Eroğlu). Orhan Kemal Roman Ödülü (1983). Madaralı roman Ödülü (1984). Independent Foreign Award for Foreign Fiction (1990). Prix la dédouverte européene (1991). Prix France Culture (1995). Prix du Meilleur Livre Étranger (2002). Premio Grinzane Cavour (2002). IMPAC-Literaturpreis, Dublin (2003). Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, Frankfurt/Main (2005). Ricarda Huch-Preis der Stadt Darmstadt (2005). Prix Médicis étranger (2005). Prix Méditerranée Étranger (2006). Nobelpreis für Literatur, Schweden (2006). Ehrendoktor der Freien Universität Berlin (2006). Ehrendoktorwürde der Bosporus-Universität Istanbul (2007).

Veröffentlichungen (Auswahl): Das stille Haus, Roman (1983/2009, Hanser - Übertragung Gerhard Meier). Die weiße Festung, Roman (1985/1990, Suhrkamp/2008, S. Fischer TB). Das schwarze Buch, Roman (1997, S. Fischer TB). Rot ist mein Name, Roman (1998/2001, Hanser - Übertragung Ingrid Iren/2006, S. Fischer). Das neue Leben, Roman (1998, Hanser/2000, S. Fischer TB). Schnee, Roman (2002/2005, Hanser - Übertragung Christoph K. Neumann). Der Blick aus meinem Fenster, Betrachtungen, Essays (2006, Hanser - Übertragung Cornelius Bischoff, Ingrid Iren, Gerhard Meier, Christoph K. Neumann, Wolfgang Riemann). Istanbul, Erinnerungen an eine Stadt (2006, Hanser - Übertragung Gerhard Meier). Das Museum der Unschuld, Roman (2008, Hanser - Übertragung Gerhard Meier). Diese Fremdheit in mir, Roman (2016).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1001-0116 © LYRIKwelt