John Osborne

*12.Dezember 1929 in London, +24.Dezember 1994 in Shropshire/England

Stationen u.a.: Sohn eines Werbetexters. Frühwaise. Schauspieler. Regisseur. Journalist. Dramatiker. Gehört neben Braine und Sillitoe zur Gruppe der jungen Erzähler "Angry Young Men". In erster Ehe verheiratet mit der Schauspielerin Jill Benett. Zweite Heirat mit der Schauspielerin Mary Ure.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Roman, Drama, Drehbuch

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Oscar (1963).

Veröffentlichungen (Auswahl): The devil inside her, Drama. Personal Enemy, Drama. Look Back in Anger/Blick zurück im Zorn, Drama (1956, UA London/1957, S. Fischer). The Entertainer/Der Entertainer, Drama (1957). Epitaph für George Dillon, Drama (1957/1963). Luther, Drama (1961/1962, S. Fischer). Inadmissible Evidence, Drama (1964). A Patriot for me/Ein Patriot für mich, Drama (1965/1968). A Sense of Detachment, Drama (1975). A Better Class of Person, Autobiografie (1981). Almost a Gentleman, Autobiografie (1991). Deja vu, Drama (1991). Poems of a Farmer, Gedichte (2002).

Sekundärliteratur (Auswahl): The Angry Years. The rise and fall of the angry young men, Literaturkritik (2007, von Colin Wilson).

Buchbestellung I home I e-mail 1202-0112 © LYRIKwelt