Klaus Modick zum Text (aus:Vierundzwanzig Türen) zum Text ("I've got the blues" aus:September Song) zum Text (Donnerstag,1.Januar 2004) zum Text (aus:Bestseller) zum Text (aus:Die Schatten der Idee)

*1951 in Oldenburg, lebt und arbeitet in Oldenburg/Niedersachsen

Stationen u.a.: Freier Schriftsteller.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Essay, Erzählung, Roman, Hörspiel, Kritik, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Bettina von Arnim-Preis (1994). Nicolas Born-Preis des Landes Niedersachsen (2005). Rheingau-Literaturpreis (2015). "poet in residence", Universität Duisburg-Essen (2015).
- Mitglied des P.E.N.

Veröffentlichungen (Auswahl): Moos, Novelle+Hörspiel (1984, Haffmans/1996, Isensee). Ins Blaue, Roman (1985, Machwerk/1988, Rowohlt). Das Grau der Karolinen, Roman (1986, Rowohlt). Das Stellen der Schrift, Essay (1988, Affholderbach & Strohmann). Der Schatten den die Hand wirft, Sonette (1991, Frankfurter Verlagsanstalt). Die Schrift vom Speicher, Roman (1991, Frankfurter Verlagsanstalt). Das Licht in den Steinen, Roman (1992, Frankfurter Verlagsanstalt). Der Flügel, Roman (1994, Schöffling). Der Mann im Mast, Roman (1997, Schöffling). Milder Rausch, Essays (1999, Eichborn). Vierundzwanzig Türen, Roman (2000, Eichborn/2002, dtv). Wenn die Sonne schlafen geht, Kinderbuch (2000). September Song, Roman (2002, Eichborn). Der kretische Gast, Roman (2003, Eichborn). Zuckmayers Schatten-Vermonter Journal (2004, Satzwerk-Verlag). Vatertagebuch, Roman (2005, Eichborn). Bestseller, Roman (2006, Eichborn). Die Schatten der Idee, Roman (2008, Eichborn). Sunset, Roman (2011). Konzert ohne Dichter, Roman (2015, Kiepenheuer & Witsch).

Buchbestellung I home I e-mail* 1000-1115 © LYRIKwelt