Helen Meier zum Text (aus:Schlafwandel)

*17.April 1929 in Mels/St. Gallen/Schweiz, lebt und arbeitet in Heiden/Schweiz

Stationen u.a.: Lehrerausbildung. Grundschullehrerin. Aufenthalte in England, Frankreich, Italien. Studium Sprache, Pädagogik an der Universität Fribourg. Arbeitet für das Rote Kreuz. Seit 1987 freie Schriftstellerin.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman, Theaterstück

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Rauriser Literaturpreis (1985 - gemeinsam mit Herta Müller).

Veröffentlichungen (Auswahl): Trockenwiese, Geschichten (1984). Das einzige Objekt mit Farbe, 13 Geschichten (1985). Das Haus am See, Geschichten (1987). Lebenleben, Roman (1989). Das Gelächter (1989). Nachtbuch, Geschichten (1992). Die Novizin, Roman (1995). Letzte Warnung, Geschichten  (1996). Liebe Stimme, Geschichten (2000). Schlafwandel, Erzählung (2006, Ammann).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1203-0907 © LYRIKwelt