Erinnerung und Gedanken von Golo Mann, S. Fischer

Golo Mann zum Text (aus:Deutsche Geschichte des 19. und 20.Jahrhunderts)
(Angelus Gottfried Thomas Mann)

*27.März 1909 in München, +7.April 1994 in Leverkusen/Nordrhein-Westfalen

Stationen u.a.: Historiker, Schriftsteller und Philosoph. Sohn von Thomas Mann. Bruder von Erika, Monika, Elisabeth Borgese, Klaus Mann und Neffe von Heinrich Mann.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Essay, Prosa, Sachbuch

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Fontane-Preis, Berlin (1962). Georg Büchner-Preis, Darmstadt (1968). Goethe-Preis der Stadt Frankfurt am Main (1985). Bodensee-Literaturpreis (1987). Schiller-Gedächtnispreis des Landes Baden-Württemberg.

Veröffentlichungen (Auswahl): Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Sachbuch (1992, S. Fischer). Erinnerungen und Gedanken, Ein Jugend in Deutschland (S. Fischer). Wallenstein. Briefe 1932-92 (2006, Wallstein-Verlag, hrsg. von Tilmann Lahme und Kathrin Lüssi). Man muss über sich selbst schreiben, Erzählungen und Familienporträts, Essays (2009, S. Fischer, hrsg. von Tilmann Lahme).

Sekundärliteratur (Auswahl): Golo Mann, Biografie (2009, S. Fischer, von Tilmann Lahme).

Buchbestellung I home I e-mail 0101-0713 © LYRIKwelt