Alberto Manguel, 2005, Foto: Doris Poklekowski

Alberto Manguel
Foto: Doris Poklekowski

www.foto-poklekowski.de

Alberto Manguel

*1948 in Buenos Aires/Argentinien, lebt und arbeitet in Toronto/Kanada

Stationen u.a.: Kanadischer Schriftsteller. Wächst in Israel und Argentinien auf. Verlagslektor und Literaturdozent.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Essay, Roman, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Prix Medicis (1998).

Veröffentlichungen (Auswahl): Im siebten Kreis (1996). A history of reading/Eine Geschichte des Lesen (1996/1998). Into the looking-glass wood/Im Spiegelreich, Essays (1998/1999). Bilder lesen, Eine Geschichte der Liebe und des Hasses (2000/2001). Stevenson unter Palmen, Erzählung (2003, S. Fischer). Die Bibliothek bei Nacht, Essays (2007, S. Fischer - Übertragung Manfred Allié und Gabriele Kempf-Allié).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0703-0916 © LYRIKwelt