Naghib Machfus, 1998, Foto: unionsverlag.chNagib Machfus zum Text (Die Uniform) zum Text (aus:Der letzte Tag des Präsidenten) Hintergrund-Information: Zum Tod von Nagib Machfus
(Nagib Mahfus)

*11.Dezember 1911 in Kairo/Ägypten, +30.August 2006 in Kairo/Ägypten

Stationen u.a.: Ägyptischer Schriftsteller. Philosophie-Studium in Kairo. Beamter. Inspektor. Berater des Kulturministers. Wird 1994 das Opfer eines Messerattentats.

Arbeitsgebiete: Erzählung, Roman, Drehbuch

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Nobelpreis für Literatur, Schweden (1988).

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Midaq-Gasse, Roman (1948). Der Dieb und die Hunde, Roman. Geschwätz auf dem Nil, Roman. Die Kinder unseres Viertels, Roman (1959 - Übertragung Doris Kilias). Die Moschee in der Gasse, Erzählungen (1988, Unionsverlag - Übertragung Wiebke Walther). Anfang und Ende, Roman (2000, Unionsverlag). Der letzte Tag des Präsidenten, Roman (2001, Unionsverlag - Übertragung Doris Kilias). Spiegelbilder (1972/2002, Unionsverlag - Übertragung Doris Kilias). Der Rausch, Roman (2003, Unionsverlag - Übertragung Doris Kilias). Das Buch der Träume, Prosa (2007, Unionsverlag - Übertragung Doris Kilias).

Sekundärlitertur: (Auswahl): Nagib Machfus (1991, edition text&kritik, hrsg. von Hartmut Fähndrich).

Buchbestellung I home I e-mail 0900-1011 © LYRIKwelt