Joachim Maass

*11.September 1901 in Hamburg, +15.Oktober 1972 in New York/USA

Stationen u.a.: Sohn eines Kaufmanns. Gymnasium in Hamburg. Volontär. Redakteur bei der "Vossischen Zeitung". Freier Schriftsteller. Emigriert im 3. Reich in die USA. 1939 Lektor. College-Professor für deutsche Literatur in South Hadley/Mass. 1951 Rückkehr nach Deutschland. Geht nach New York zurück.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Essay, Drama, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Literaturpreis der Freien Hansestadt Bremen (1954, gemeinsam mit Ilse ichinger).

Veröffentlichungen (Auswahl): Die unwiederbringliche Zeit, Roman (1935). Ein Testament, Roman (1939). Das magische Jahr, Roman (1944, in englisch erschienen). Der Fall Gouffé, Roman (1952). Schwierige Jugend, Roman (1952).

Buchbestellung I home I e-mail 1000-1116 © LYRIKwelt