Johann Lippet, Foto: www.lyrikedition-2000.de (hf0609)Johann Lippet zum Text (Flugtraum Luftbehandlung) zum Text (Augenlast) zum Text (aus:Anrufung der Kindheit)

*1951 in Wels/Österreich, lebt und arbeitet in Sandhausen bei Heidelberg/Baden-Württemberg

Stationen u.a.: Wächst in Rumänien auf. Studium Germanistik, Romanistik in Temeswar/Rumänien. Mitbegründer der "Aktionsgruppe Banat". Deutschlehrer und Dramaturg am Deutschen Staatstheater in Temeswar/Rumänien. Reist 1987 in die BRDeutschland aus. Freier Schriftsteller.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Deutscher Sprachpreis der Henning-Kaufmann-Stiftung (1989, gemeinsam mit Gerhardt Csejka, Helmuth Frauendorfer, Klaus Hensel, Herta Müller, Werner Söllner, William Totok, Richard Wagner).

Veröffentlichungen (Auswahl): Banater Alphabet, Gedichte (1991, Verlag Wunderhorn). Die Falten im Gesicht, Erzählungen (1991, Verlag Wunderhorn). Abschied, Laut und Wahrnehmung, Gedichte (1994, Verlag Wunderhorn). Der Totengräber, Roman (1997, Verlag Wunderhorn). Die Anrufung der Kindheit, Gedichte (2003, Lyrikedition 2000). Kapana, im Labyrinth, Tagebuch (2004, Verlag Wunderhorn). Vom Hören vom Sehen vom Finden der Sprache, Gedichte (2006, Lyrikedition 2000). Im Garten von Edenkoben, Gedichte (2009, Lyrikedition 2000).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0505-0617 © LYRIKwelt