Wolf Lepenies, Foto: Ekko von Schwichow

Wolf Lepenies
Foto: Ekko von Schwichow

www.schwichow.de

Wolf Lepenies zum Text (Machtferne der Kultur) Interview: Gespräch mit Wolf Lepenies

*11.Januar 1941 in Deuthen/Allenstein/Ostpreußen, lebt und arbeitet in Berlin

Stationen u.a.: Wächst in Koblenz auf. Studium Soziologie in Münster. 1967 Promotion. 1971 Habilitation an der FU Berlin. Seit 1984 Professor für Soziologie an der FU Berlin. 1986-2001 Rektor des Wissenschaftskollegs Berlin. 1991/92 Collége de France.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Essay, Kritik

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Alexander von Humboldt-Preis (1984). Kulturpreis der Stadt Koblenz (1986). Karl Vossler-Preis. Leibniz-Ring, Hannover (1998). Offizier der Französischen Ehrenlegion. Ehrendoktor der Sorbonne. Joseph Breitbach-Preis, Mainz (1999 - zusammen mit Reinhard Jirgl und Rainer Malkowski). Verdienstorden der Republik Ungarn. Theodor Heuss-Preis (2000). Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (2006). Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen (2007). Schader-Preis, Darmstadt (2010).
- Mitglied der American Academy of Arts and Sciences, der Académie Universelle des Cultures, Paris, der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, der Academia Europaea, London, des Aspen Institute Berlin, der Deutschen Nationalstiftung, der Royal Swedish Academy of Sciences und der Royal Swedish Academy of Literature, History and Antiquities, beide Stockholm, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln, Beiratsmitglied des International Institute for Advanced Study in Kyoto und Trustee der Central European University, Budapest.

Veröffentlichungen (Auswahl): Melancholie und Gesellschaft (1969/1998, Suhrkamp). Das Ende der Naturgeschichte (1976). Die drei Kulturen (1985). Gefährliche Wahlverwandtschaften (1989). Folgen einer unerhörten Begebenheit.Die Deutschen nach der Vereinigung (1992). Sainte-Beuve.Auf der Schwelle zur Moderne (1997). Kultur und Politik, Deutsche Geschichten (2006, Hanser). Carl von Linné:Nemesis Divina (2007, Diogenes, hrsg. von Wolf Lepenies und Lars Gustafsson - Übertragung Ruprecht Volz).

Buchbestellung I home I e-mail 0700-0116 © LYRIKwelt