Brigitte Kronauer, 2011, Foto: Ekko von Schwichow

Brigitte Kronauer
Foto: Ekko von Schwichow

www.schwichow.de

Brigitte Kronauer zum Text (aus:Teufelsbrück) zum Text (aus:Zweideutigkeit) zum Text (aus:Verlangen nach Musik und Gebirge) zum Text (aus:Errötende Mörder) zum Text (aus:Zwei schwarze Jäger) zum Text (aus:Gewäsch und Gewimmel) Interview: Mit Brigitte Kronauer zum Büchner-Preis 2005 Hintergrund-Information: Zum 65.Geburtstag von Brigitte Kronauer

*28.Dezember 1940 in Essen, lebt und arbeitet in Hamburg

Stationen u.a.: Bis 1971 Lehrerin in Aachen und Göttingen. Lebt seit 1974 in Hamburg. Freie Schriftstellerin. 2001 gibt sie den Stadtschreiber-Preis Mainz zurück.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Essay, Erzählung, Roman, Rezension

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Fontane-Preis der Stadt Berlin. Heinrich Böll-Preis. Hubert Fichte-Preis, Hamburg. Ida Dehmel-Preis der GEDOK (1989). Joseph Breitbach-Preis, Mainz (1998, zusammen mit Hans Boesch und Friedhelm Kemp). Stadtschreiberin, Mainz (2001). Literaturpreis Ruhrgebiet (2001). Mörike-Preis der Stadt Fellbach/Remstal (2003). Grimmelshausen-Preis (2003). Vilenica-Preis (2004). Bremer Literaturpreis (2005). Georg Büchner-Preis (2005).

Veröffentlichungen (Auswahl): Der unvermeidliche Gang der Dinge, Roman (1974). Frau Mühlenbeck im Gehäuse, Roman (1980/2007, dtv). Rita Münster, Roman (1983). Berittener Bogenschütze, Roman (1987). Die Frau in den Kissen, Roman (1990). Kulturgeschichte der Mißverständnisse (1998, gemeinsam mit Gerhard Henschel und Eckhard Henscheid). Das Taschentuch, Roman (dtv). Teufelsbrück, Roman (2000, Klett-Cotta/2001, Büchergilde Gutenberg). Zweideutigkeiten, Essays+Skizzen (2002, Klett-Cotta). Verlangen nach Musik und Gebirge, Roman (2004, Klett-Cotta). Feuer und Skepsis.Brigitte Kronauer (2005, Klett-Cotta, hrsg. von Elisabeth Binder). Errötende Mörder, Roman (2007, Klett-Cotta). Zwei schwarze Jäger, Roman (2009, Klett-Cotta). Gewäsch und Gewimmel, Roman (2013, Klett-Cotta). Die Augen sanft und wilde, Balladen (2014, Reclam).

Buchbestellung I home I e-mail 0700-1014 © LYRIKwelt