Alice Koch, Foto: privatAlice Koch zum Text (Traum von der Großmutter aus Langenpforte)
(Else Meister)

*17.Dezember 1912 in Frankfurt/Main, +29.November 2005 in Hagen/Nordrhein-Westfalen

Stationen u.a.: Röntgenassistentin in Frankfurt/Main. Nimmt Gesangsunterricht. 1935 Heirat mit Ernst Meister. Vier Kinder. Mutter der Autorin Ursula Gundlach. Auf ihren Vorschlag hin ändert Nicolas Born seinen Vornamen.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Erzählung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -
- Mitglied im VS.

Veröffentlichungen (Auswahl): Das Mondmännchen, Märchen (1954 - unveröffentlicht, gemeinsam mit Ernst Meister). Von der niemand gehörenden Einsamkeit, Prosagedichte (1979, Gey). Der weinende Fisch, Traumerzählungen (1988, Rimbaud). Wenn Augen Augen suchen, Gedichte (1993, Rimbaud).

Sekundärliteratur (Auswahl): Die Frau des Dichters, Else Meister in memoriam (2008, Ardenkuverlag, von Walter Israel).

Buchbestellung I home I e-mail* 0101-1011 © LYRIKwelt