Justinus Kerner, Stahlstich, aus Privatsammlung; Copyright: foto-poklekowski Doris Poklekowski

Justinus Kerner
Repro: Doris Poklekowski

www.foto-poklekowski.de

Justinus Andreas Christian Kerner zum Text (Der Wanderer in der Sägemühle) zum Text (Im Winter) zum Text (Poesie)

*18.September 1786 in Ludwigsburg, +21.Februar 1862 in Weinsberg

Stationen u.a.: Sohn eines Oberamtsmanns. Bruder von Johann Georg Kerner. 1804-08 Medizin-Studium in Tübingen. Studienkollege von Ludwig Uhland. 1809 Reise nach Hamburg und Wien. Ab 1819 Arzt in Weinsberg und Dichter der schwäbischen Romantik. Erblindet ab 1851 zunehmend.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Reiseschatten (1811). Die Heimatlosen, Erzählungen (1816). Die Seherin von Prevorst (1829). Das Bilderbuch aus meiner Knabenzeit, Erinnerungen (1849).

Sekundärliteratur (Auswahl): Justus Kerner (1948, von Erich Kunter).

Buchbestellung I home I e-mail 0101-0316 © LYRIKwelt