Georg Kaiser, ch

Georg Kaiser

*25.November 1878 in Magdeburg, +4.Juni 1945 in Ascona/Italien

Stationen u.a.: Kaufmannssohn. Nach der Lehre Kaufmann in Südamerika, Spanien, Italien. Malariakrank Rückkehr nach Deutschland. Freier Schriftsteller in Magdeburg, Grünheide, Berlin. 1923/24 lebt Karl Otto als Sekretär bei ihm. Erhält 1933 von den Nazis Aufführungsverbot. 1938 Emigration über Holland in die Schweiz. Stirbt mittellos und vergessen.

Arbeitsgebiete: Revue, Komödie, Tragödie, Drama

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Bürger von Calais, Drama (1914). Der Brand im Opernhaus, Drama (1919). Gas II, Drama (1920). Die Flucht nach Venedig, Drama (1923). Kolportage, Komödie (1924). Die Spieldose, Drama (1942).

Buchbestellung I home I e-mail 0101-0416 © LYRIKwelt