Johannes Jørgensen, Foto: wikipedia.org (0715)Johannes Jørgensen

*6.November 1866 in Svendborg/Fünen, +29.Mai 1956 in Svenborg/Fünen/Dänemark

Stationen u.a.: Sohn eines Kapitäns. Mit einem Stipendium des Kulturministeriums unternimmt er eine Studienreise nach Deutschland, Italien und Frankreich. Konvertiert 1896 zum Katholizismus. Heirat mit Amalie Ewald. 1937 Ehe mit Helena Klein. 1952 Rückkehr aus Assisi nach Dänemark.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa, Übersetzer

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Ehrenbürger von Assisi (1908).

Veröffentlichungen (Auswahl): Bekendelse (1894). Vor Frue af Danmark, Roman (1900). Den yndigste Rose, Biografie (1907). Den yndigste Rose (1907). Katharina von Siena, Biografie (1915). Birgitta von Schweden, Biografie (1946). Mit Livs Legende, Autobiografie, 6bändig (1916-19). Digte i Danmark (1943).

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0715 © LYRIKwelt