Sergej Jessenin (rechts) 1923 zusammen mit Isadora DuncanSergej Alexandrowitsch Jessenin

*3.Oktober 1895 in Konstantinowo/Russland, +28.Dezember 1925 in Leningrad/Russland

Stationen u.a.: Russischer Dichter. Heiratet 1922 die Tänzerin Isadora Duncan. Wählt den Freitod durch Erhängen.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Gedichte, russisch/deutsch (1986, Reclam, hrsg. von Fritz Mierau - Übertragung Paul Celan, Adelheid Christoph, Adolf Endler, Elke Erb, Rainer Kirsch). Der Dichter und die Tänzerin Reinbek (1996, rororo, hrsg. von Carola Stern). Ein Rest von Freude, Gedichte (2001, Luchterhand).

Sekundärliteratur (Auswahl): Sergej Jessenin, Biographie (1992, Reclam, von Fritz Mierau).

Buchbestellung I home I e-mail 0101-0417 © LYRIKwelt