Aldous Huxley, Foto:wikipedia.org (hf0911)Aldous Huxley
(Aldous Leonard Huxley)

*26.Juli1894 in Goldalming/Surrey/UK, +22.Juni 1962 in Hollywood/Kalifornien/USA

Stationen u.a.: Englischer Schriftsteller. Sohn des Schriftstellers Leonard Huxley. Bruder des Schriftstellers Julian Huxley. Matthew Arnold ist sein Großonkel. Religionsphilosoph. Dozent für englische Literatur in Oxford. 1919-21 Journalist und Kunstkritiker. Ab 1924 freier Schriftsteller. Aufenthalt in Frankreich und Italien. 1938 Übersiedlung nach Kalifornien/USA. Hinwendung zur buddhistischen Lehre.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Kinderbuch, Essay, Erzählung, Roman, Reisebericht, Drehbuch

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): The Burning Wheel, Roman (1916). Limbo, Story (1920). Little Mexican, Story (1924). Point Counter Point/Kontrapunkt des Lebens, Roman (1928/1930). Brief Candles, Novellen (1930). Brave New World/Schöne neue Welt, Roman (1932/1949). Eyeless in Gaza, Roman (1936). After Many a Summer, Roman (1939). Time Must Have a Stop/Zeit muß enden, Roman (1944). Science, liberty and peace, Essay (1946). Die Teufel von Loudon, Roman (1952/1955). The Genius and the Goddess/Das Genie und die Göttin, Roman (1955/1956). Heaven and Hell, Essay (1956). Island/Eiland, Roman (1961/1962). Meistererzählungen (1979). Jakob der Heiler, Drehbuch (1998, Ullstein, gemeinsam mit Christopher Isherwood).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1103-0312 © LYRIKwelt