Marius Hulpe zum Text (sonnenstrahlen) zum Text (neukölln,dezember) zum Text (Nachricht vom Fischer) zum Text (Ein kleiner Spaziergang) zum Text (wiederbelebung der lämmer)

*1982 in Soest/Westfalen, lebt und arbeitet in Hildesheim/Niedersachsen

Stationen u.a.: Studium der Philosophie, Literaturwissenschaft und Theater/Medien in Leipzig, Berlin und Potsdam; seit 2006 Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Herausgeber der Anthologien „Privataufnahme“ und „Landpartie08“. Mitarbeiter der Literaturzeitschrift "Am Erker". Redakteur bei lit.07.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa, Essay, Kritik, Übersetzung

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Literaturpreis Migration im Bonner Haus der Geschichte (2005). Endrunde beim Georg K. Glaser-Förderpreis (2006). Werkstatt-Stipendium des Deutschen Literaturfonds (2007). Aufenthalts-Stipendium des Berliner Senats im LCB (2008). Stipendium des Künstlerdorfs Schöppingen (2008). Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen (2008). Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für Literatur (2008). Postpoetry-Preis (2011). Stipendium Villa Decius Krakau (2012).

Veröffentlichungen (Auswahl): wiederbelebung der lämmer, Gedichte (2008, Ammann). Privataufnahme, Junge deutschsprachige Lyrik (2009, Dahlemer Verlagsanstalt, hrsg. von Marius Hulpe). Einmal werden wir, Gedichte (2013, Lyrikedition 2000).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail* 1105-0513 © LYRIKwelt