Horaz

Horaz zum Text (aus:Epoden 8) zum Text Ode I 9)
(Flaccus Quintus Horatius)

*8.Dezember 65 vor Chr. in Venusia/Apulien, +27.November 8 vor Chr. in Rom

Stationen u.a.: Sohn eines freigelassenen Sklaven. Schule in Venusia. Studium griechische und römische Literatur und Rhetorik in Rom. 45 v. Chr. Reise nach Athen. Militärtribun. Freundschaft mit Vergil. Wird als größter römischer Lyriker genannt.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Spottgedicht, Lied

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Poeta laureatus.

Veröffentlichungen (Auswahl): Epoden. Oden. Ars Poetica. Oden und Epoden, Lateinisch-deutsch (2002, Artemis & Winkler, hrsg. und übertragen von Gerhard Fink).

Buchbestellung I home I e-mail 0101-0814 © LYRIKwelt