HomerHomer zum Text (Die Pest.Der Groll) zum Text (Elfter Gesang)
(Melesigenes)

*lebt im 8.Jahrhundert vor Christus in Griechenland, +8.Jahrhundert v. Chr.

Stationen u.a.: Geschichtlich nicht greifbar. Simonides, Pindar und Heraklit berichten von ihm. Die Städte Smyrna, Chios, Kolophon, Ithaka, Pylos, Argos, Athen streiten darum, seine Geburtsstadt zu sein. Wissenschaftliche Forschungen halten Smyrna für wahrscheinlich. Als Aufenthaltsort wird Chios genannt. Die Legend sagt, dass er als uneheliches Kind am Fluss Meles geboren wurde, daher sein Name Melesigenes. Lehrer. Erblindet auf der Reise nach Ithaka. Wird als blinder Dichter bekannt und stirbt auf der Insel Ios. Griechischer Epiker.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Epos

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl) -

Veröffentlichungen (Auswahl): Ilias und Odyssee (1793 - Übertragung Johann Heinrich Voss/1976, Aufbau Verlag - Übertragung Dietrich Ebener/1990, Insel - Übertragung Johann Heinrich Voss/2008, Zweitausendundeins Verlag - Übertragung Johann Heinrich Voss). Ulrich Karger:Homer/Die Odyssee, Nacherzählung/Jugendbuch (1996, Echter-Verlag/2004, Klett-Verlag TB-Neuausgabe). Odyssee (2007, Manesse - Übertragung und Kommentierung Kurt Steinmann). Ilias (2008, Hanser - Übertragung Raoul Schrott).

Sekundärliteratur (Auswahl): Homer und homerische Frage (1938, hrsg. von W. Schadewaldt). Legende von Homer (1950, hrsg. von W. Schadewaldt). Die Homer-Forschung der Gegenwart (1952, hrsg. von A. Lesky). Die Ilias und ihre Dichter (1952, hrsg. von K. Reinhardt).

Buchbestellung I home I e-mail 0101-1016 © LYRIKwelt