Alice von Herdan Hintergrund-Information: Grabstätte Alice von Herdan
(Alice Henriette Alberta Herdan-Harris von Valbonne und Belmont)

*4.April 1901 in Wien/Österreich, +11.März 1991 in Visp/Wallis/Schweiz

Stationen u.a.: Tochter einer Hofschauspielerin. Erste Ehe mit Karl Frank. Übersiedlung nach Berlin und München. Schauspielerin und Bürokraft. 1925 Zweite Ehefrau von Carl Zuckmayer. Beginnt ein Medizinstudium. Nach der Machtergreifung Übersiedlung nach Österreich und weiter über die Schweiz nach Vermont/USA. Übersiedlung nach Saas-Fee.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Farm in den grünen Bergen, Roman (1949, Toth-Verlag). Das Kästchen, Die Geheimnisse einer Kindheit (1962). Das Scheusal, Die Geschichte einer sonderbaren Erbschaft (1972). Genies sind im Lehrplan nicht vorgesehen (1979).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0210 © LYRIKwelt