Ernest Hemingway, Foto:www.nobel.seErnest Hemingway zum Text (aus:Der alte Mann und das Meer) Hintergrund-Information: Zum 50.Todestag von Ernest Hemingway
(Ernest Miller Hemingway)

*21.Juli 1899 in Oak Park/Illinois/USA, +2.Juli 1961 in Ketchum/Idaho/USA

Stationen u.a.: Sohn eines Arztes und einer Opernsängerin. 1917 Reporter beim "Kansas City Star". 1918 geht er als freiwilliger Helfer des Roten Kreuzes nach Italien und wird hier schwer verwundet. 1920 Rückkehr in die USA. 1921 geht er als Korrespondent und Kriegberichterstatter nach Europa. Er bereist die Schweiz, Italien, Deutschland und den Nahen Osten. 1921-27 Ehe mit Hadley Richardson, mit der er nach Paris zieht. Reist 1924 mit D. O. Stewart nach Pamplona und nimmt am Stierkampf teil. In Paris wird er durch Gertrude Stein und Ezra Pound gefördert und beginnt 1925 eine Freundschaft mit Francis Scott Fitzgerald. 1928 Ehe mit Pauline Pfeiffer. 1929 Rückkehr in die Vereinigten Staaten. 1931 Spanien. 1933 unternimmt er eine Jagdexpedition durch Afrika. Nach der Kriegsberichterstattung  vom Spanischen Bürgerkrieg lässt er sich in Kuba nieder. 1940-44 ist er mit Martha Gellhorn verheiratet. 1942-44 Kriegsberichterstatter in Frankreich. Nach dem 2. Weltkrieg Afrikareise. In 4. Ehe ist er mit Mary Welsh verheiratet.1958-59 wieder in Spanien. Die letzten Jahre lebt er auf Kuba und dann in Ketchum. Wählt den Freitod durch Erschießen.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Erzählung, Essay, Roman, Reportage

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Pulitzer-Preis (1953). Nobelpreis für Literatur, Schweden (1954).

Veröffentlichungen (Auswahl): Up in Michigan/Oben in Michigan, Kurzgeschichte (1921). In Our Time/In unserer Zeit, Erzählungen (1924/1932). Three Stories&Ten Poems (1924, Contact Editions). Reportagen 1920-24 (1925/1990, Rowohlt - Übertragung Ernst Schnabel und Elisabeth Plessen). Fiesta, Roman (1926/1928). Hills Like White Elephants, Kurzgeschichte (1927). A Farewell to Arms/In einem anderen Land, Roman (1929/1930). Death in the Afternoon/Tod am Nachmittag, Essay (1932). The Green Hills of Africa/Die grünen Hügel Afrikas, Erzählung (1935). The Snows of Kilimanjaro/Schnee auf dem Kilimandscharo, Erzählung (1936/1948/1949). To have and have not/Haben und Nichthaben, Roman (1937/1951). Old man at the Bridge/Alter Mann an der Brücke, Erzählung (1938). 49 Stories (1938/1950). For Whom the Bell tolls/Wem die Stunde schlägt, Roman (1940/1941). Across the River and into the Tress/Über den Fluß und in die Wälder, Roman (1950/1951). The Old Man and the Sea/Der alte Mann und das Meer, Roman (1952/2012, Rowohlt). Paris. A Moveable Feast/Paris, ein Fest fürs Leben, Erinnerungen (1965/2011, Rowohlt - Übertragung Walter Schmitz). 49 Depeschen (1969, Rowohlt - Übertragung Ernst Schnabel und Elisabeth Plessen). Inseln im Strom, Roman (1970/1971, Rowohlt - Übertragung Ernst Schnabel und Elisabeth Plessen). Sämtliche Gedichte, 2sprachig (1988, Rowohlt).

Sekundärliteratur (Auswahl): Ernest Hemingway, sein Leben in Bildern und Dokumenten (2011, Edition Olms, von Mariel Hemingway).

Buchbestellung I home I e-mail 0800-0715 © LYRIKwelt