Christian Friedrich HebbelChristian Friedrich Hebbel zum Text (Bubensonntag) zum Text (Herbstlied) zum Text (Liebesprobe) zum Text (Sommerbild) zum Text (Das Haus am Meer) zum Text (Wüstenbild)

*18.März 1813 in Wesselburg/Dithmarschen, +13.Dezember 1863 in Wien/Österreich

Stationen u.a.: Sohn eines Maurers. Ärmliche Jugend. Maurerlehrling und Schreiber. Autodidaktische Bildung. 1836-39 Studium in Hamburg und München. 1842/43 Stipendium in Kopenhagen. 1843/44 Paris. Bekanntschaft mit Heinrich Heine. Seit 1845 in Wien. 1849 Feuilletonredakteur.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Tragödie

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Judith, Tragödie (1841). Herodes und Marianne, Tragödie (1850). Julia, Tragödie (1851). Agnes Bernauer, Tragödie (1855). Gyges und sein Ring, Tragödie (1856). Die Nibelungen, Tragödie (1862/2001, drei CD's bei der Edition Mnemosyne). Demetrius, Tragödie (1864).

Buchbestellung I home I e-mail 0800-0513 © LYRIKwelt