Elisabeth Hauptmann

*1897 in Westfalen, +1973 in Berlin

Stationen u.a.: Lehrerin. Lernt 1922 in Berlin Bert Brecht kennen und wird ab 1925 seine Sekretärin. 1925-33 war sie an der Entstehung aller Brecht-Stücke beteiligt; Die Dreigroschenoper (1928) etwa kam nur zustande, weil Elisabeth Hauptmann Gays The Beggar’s Opera entdeckt und für Brecht übersetzt. 1933 Emigration nach St. Louis (USA). Arbeitet als Hausgehilfin und Lehrerin.1943 Heirat mit Paul Dessau. 1949 Rückkehr Berlin, hier beginnt sie nach Brechts Tod seine Gesammelten Werke herauszugeben.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Julia ohne Romeo, Textsammlung (1977, Aufbau).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1208-0413 © LYRIKwelt