Bettina Hartz, Foto:© Alexander Berg, 2005

Bettina Hartz

*1974 in Berlin, lebt und arbeitet in Berlin

Stationen u.a.: 1994-99 Studium Germanistik, Musik- und Theaterwissenschaft in Berlin. 1995-99 Stipendiatin der Studienstiftung. Seit 1998 Schriftstellerin und freie Kulturjournalistin (u.a.für "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung", "Die Zeit", "Der Freitag", Literaturen",  "Berliner Literaturkritik", "Literaturkritik", "Drei Raben", Budapest). Gründet 2003 gemeinsam mit Asmus Trautsch den LUNARDI Verlag.

Arbeitsgebiete: Prosa, Drehbuch, Dramatik, Hörspiel, Kritik

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Nominiert für den manuskripte-prosa-preis (2002). Einladung zum „Forum Junge Dramaturgie“ am Deutschen Theater Berlin (2003). Stipendiatin der Prosawerkstatt des Literarischen Colloquiums Berlin/LCB (2006).

Literarische Arbeiten (Auswahl): Englische Eröffnung, Drehbuch für einen Kinofilm (1998). Der Wind, Theaterstück (2000). Schlemihl, Monolog (2001). Der gute Gott von Manhattan, Libretto nach dem gleichnamigen Hörspiel von Ingeborg Bachmann für eine Oper von Asmus Trautsch (2002/03). Gehen/Früher Passepartout/Spiegel, Erzählungen (2003). Altfundland.Ansichten von Italien (2003-2006). Nicht viel, Erzählung (2005/06). Das Insekt, Erzählung (2006). Nebelhörner im Gras/Sie liebt/Notizen zu einer Geschichte, Kurzgeschichten (2007). Aber das Abschiednehmen ist ja überhaupt etwas, das über unser Vermögen geht. Wem ist das je gelungen, Drehbuch für einen Kurzfilm in 25 Szenen (2007). Von Büchern, Essay (2007). Hans und ich und die anderen, Roman (2007-2009).

Eigenständige Veröffentlichungen (Auswahl): Nicht viel, Erzählung (2007, LUNARDI Verlag, mit sechs Schwarzweißfotografien von Alexander Berg). Altfundland, Ansichten von Italien (2006, LUNARDI Verlag, mit 63 Schwarzweißfotografien von Alexander Berg und Claudia Kuschel). Auf dem Rad, Eine Frage der Haltung (2012, DVA).

Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien (Auswahl): Amica mea. Drei Erzählungen, eigentlich ein Roman, Erzählungen (Auszug in: "Sprache im technischen Zeitalter", Nr. 181, März 2007, S. 25–33). Gehen, Früher erschienen in: Expedition Lunardi. Eine Anthologie (2004, LUNARDI Verlag). Das Insekt (Erzählung, plumbum 2008). Hans und Alexander (EDIT 2008).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail* 1106-1112 © LYRIKwelt