Annette Gonserowski,  Foto: mit freundlicher Genehmigung von A.G. (hf0212)

Annette Gonserowski zum Text (Gespräch) zum Text (Der Nachtfalke) zum Text (Wer) zum Text (11.9.2001) zum Text (Heute möchte ich...) zum Text (Verhüllung des Gemäldes Guernica) zum Text (Zarte Bindung) zum Text (Welle) zum Text (Worte und Liebe) zum Text (Nenn mir ein Wort) zum Text (Advent) zum Text (Zeit) Hintergrund-Information: Annette Gonserowski und Hermann Multhaupt erhalten den Alfred-Müller-Felsenburg-Preis 2006

*1949 in Lüdenscheid, lebt und arbeitet in Kierspe/Sauerland/Nordrhein-Westfalen und an der Costa Blanca/Spanien

Stationen u.a.: Schriftstellerin. Von 1989-2012 Inhaberin des GOKI-Verlages. Freundschaft mit Rengha Rodewill. 2012-16 Vorsitzende des Autorenkreis "Ruhr-Mark".

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman, Kritik

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Literaturpreis der Hauptschule der Stadt Halver (2001). Alfred Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur, Hagen (2006, gemeinsam mit Hermann Multhaupt).
- Seit 1983 Mitglied im Autorenkreis "Ruhr-Mark".

Veröffentlichungen (Auswahl): Aufatmen (1982, Bläschke). Zwischen den Sonnengängen, Gedichte (1984, Sentenz-Verlag). Freund Gedicht (1989, GOKI-Verlag). Liebe Mutti.Ein Abschied, Gedichte (2000). Flamenca... der unschuldige Duft des Jasmins (2002, GOKI-Verlag). Wortnah, Dialoggedichte (2014, GOKI-Verlag, zusammen mit Gerhard Rombach).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail* 0102-1116 © LYRIKwelt