Martha Gellhorn, Foto: www.doerlemann.com (hf1107)Martha Gellhorn zum Text (In guten wie in schlechten Tagen) zum Text (Die Anfänge 1908–1936)

*8.November 1908 in St. Louis/USA, +16.Februar 1998 in London/GB

Stationen u.a.: 1927-30 Studium am Bryn Mawr College. Geht 1930 nach Paris. Lernt 1936 Ernest Hemingway kennen und wird 1940 seine dritte Ehefrau. 1944 Scheidung. Journalistin. Verschiedene Auslandsaufenthalte, u.a. Mexiko, Israel, Italien. Heiratet 1954 Tom Matthews. Stirbt auf eigenen Wunsch.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman, Reisebericht

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): O. Henry-Preis für Short Stories (1958).

Veröffentlichungen (Auswahl): What Mad Pursuit (1930-34). A Stricken Field (1940). The Wine of Astonishment (1946). Paare, Ein Reigen in vier Novellen (2007, Dörlemann-Verlag - Übertragung Miriam Mandelkow). Muntere Geschichten für müde Menschen, Novellen (2007, Dörlemann-Verlag - Übertragung Miriam Mandelkow). Ausgewählte Briefe (2009, Dörlemann-Verlag, hrsg. von Caroline Moorehead - Übertragung Miriam Mandelkow).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0407-0110 © LYRIKwelt