Sylvia Geist, 2004, Foto:Oliver Stahmann (hf 1204)Sylvia Geist zum Text (Kuretage) zum Text (Nussplay) zum Text (Mirakel wib) zum Text (Landstraße)

*1963 in Berlin, lebt und arbeitet in Ronnenberg/Niedersachsen

Stationen u.a.: 1982-89 Studium Chemie, Germanistik, Kunstwissenschaft in Berlin. Arbeit als freie Redakteurin und Rezensentin. Herausgeberin mehrerer Anthologien.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa, Rezension

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Arbeitsstipendium für Literatur des Landes Niedersachsen (1997). Niedersächsischer Förderpreis (1998). Klagenfurter Literaturkurs (1999). Meraner Lyrikpreis (2002, gemeinsam mit Oswald Egger). Adolf Mejstrik-Ehrengabe der Schiller-Stiftung, Weimar (2008).
- Mitglied des Autorenforums "Forum der 13" und Mitglied des Autorenforums "Der Goldene Fisch".

Veröffentlichungen (Auswahl): Zwischen den Linien, Eine polnische Anthologie (1996, Postskriptum-Verlag - als Herausgeberin). Morgen Blaues Tier, Gedichte (1997, Zu Klampen/Edition Postskriptum). Nichteuklidische Reise, Gedichte (1998, BONsai typART). Im Garten der Wörter, Ort und Gegenstände slowakischer Literatur (2002, die horen 208, gemeinsam mit Ursula Macht). Der Pfau, Novelle (2008, Luftschacht Literaturverlag).

Buchbestellung I home I e-mail* 0700-0315 © LYRIKwelt