Mordechaj Gebirtig, 8.8.1940 Foto:Zydowski Instytut Historyczny Instytut Naukowo-Badawczy (hf0209)Mordechaj Gebirtig zum Text (arbetlose-marsh)
(Mordche Bertig)

*4.April 1877 in Krakau, +4.Juni 1942 in Krakau/Polen

Stationen u.a.: Sohn Krakauer Kaufleute. Gelernter Tischler. Wird 1942 auf offener Straße im Krakauer Getto erschossen. Dichter und Komponist.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Lied, Rezension

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): -

Veröffentlichungen (Auswahl): Mai faifele: unbakante lider (1997). Meine lider (1949). S'brent, Lieder (1946).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 1104-1214 © LYRIKwelt