Marjana Gaponenko, 2006 (hf0307)Marjana Gaponenko zum Text (Tristitia) zum Text (Der verwunschene Garten) zum Text (Seit frühem morgen...) zum Text (Mir träumte...) zum Text (Purpur) zum Text (La Bocca) zum Text (Hinrichtung) zum Text (aus:Wer ist Martha?) Hintergrund-Information: Marjana Gaponenko erhält Chamisso-Preis 2013 Hintergrund-Information: Marjana Gaponenko erhält Alpha-Preis 2013

*1981 in Odessa/Ukraine, lebt und arbeitet in Mainz/Rheinland-Pfalz

Stationen u.a.: 1998-2000 Studium der Germanistik an der Universität Odessa. Schreibt seit 1996 in deutscher Sprache. 2002-04 Aufenthalt in Krakau/Polen. 2004-06 Dublin/Irland. Seit 1998 zahlreiche Beiträge in Literaturzeitschriften und Anthologien, unter anderem in: DAS GEDICHT, Sprache im technischen Zeitalter, Muschelhaufen, Erostepost, Lichtungen, Signum.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Teilnahme am Literaturtreffen POESIE INTERNATIONAL in Dornbirn, Österreich (2001+2004). Stipendiatin im Künstlerdorf Schöppingen (2001/02). Gastaufenthalt im Literaturhaus Niederösterreich (2002). Internationales Literaturfestival Berlin (2004). Bardinale-Festival, Dresden (2005). Gastaufenthalt im Literaturhaus NÖ, Krems an der Donau (Okt./Nov. 2002). Frau Ava-Literaturpreis (2009). Adelbert-von-Chamisso-Preis (2013). Literaturpreis Alpha (2013).
- Mitglied des Autorenforums "Der Goldene Fisch".

Veröffentlichungen (Auswahl): Wie tränenlose Ritter (2000, Geest). Rotes Blatt in der Mähne des reitenden Pferdes, Liebesgedichte (2001, OnlineBookDirect). Tanz vor dem Gewitter (2001, Neue Münchner Edition). Freund, Prosa (2002, Majak Verlag). Reise in die Ferne (2003, Majak Verlag). Prieten (2003, Editura Emia - Übertragung Daniel Pop). Nachtflug, Gedichte (Mai 2007, Polonius Verlag). Annuschka Blume, Roman (2010, Residenz). Wer ist Martha?, Roman (2012, Suhrkamp).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail* 0700-1116 © LYRIKwelt