Lászlo Földényi, 2003, Foto: Doris Poklekowski

Lászlo F. Földényi
Foto: Doris Poklekowski
www.foto-poklekowski.de

Lászlo F. Földényi

*1952 in Debrecen/Ungarn, lebt und arbeitet in Budapest/Ungarn

Stationen u.a.: Studium Hungarologie und Anglistik. Literaturhistoriker. Professor für Komparatistik an der Universität in Budapest. Veröffentlichungen zur Kunst- und Kulturgeschichte. Herausgeber und Übersetzer der Werke von Heinrich von Kleist in Ungarn.

Arbeitsgebiete: Erzählung, Essay, Übersetzung, Kritik

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Gast des DAAD in Berlin (1988/89). Blauer-Salon-Preis des Literaturhaus, Frankfurt/Main (2002). Friedrich Gundolf-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung (2005).

Veröffentlichungen (Auswahl): Starke Augenblicke, Physiognomie der Mystik (1990/2013, Matthes&Seitz - Übertragung Akos Doma). Heinrich von Kleist.Im Netz der Wörter (1999, Matthes&Seitz - Übertragung Akos Doma). Die Verlobung in St. Domingo, Erzählung. Das Schweisstuch der Veronika, Museumsbesuche. Newtons Traum (2006, Matthes&Seitz - Übertragung Akos Doma).

Buchbestellung I home I e-mail 0401-114 © LYRIKwelt