Ian Hamilton Finlay

*28.Oktober 1925 in Nassau/Bahamas, +27.März 2006 in Edinburgh/Schottland/UK

Stationen u.a.: Schottischer Dichter und Gartenkünstler. Kurzzeitiger Besuch der School of Art in Glasgow. Verleger der "Wild Hawthorn Press". Er schreibt auch Gedichte auf Steine (One-Word-Poems), die er wie intelligente Bildunterschriften und hintersinnige Kommentare in Landschaft und Garten einfügt. Solche Steine sind auch in seinem "Little Sparte" in den Pentland Hills bei Edinburgh zu sehen. Stirbt an den Folgen eines Schlaganfalls.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): CBE.

Veröffentlichungen (Auswahl): The Sea Bed and Other Stories (1958). The Dancers Inherit the Party (1960). not/a conrete pot, Briefwechsel 1964-85 mit Ernst Jandl (2016, Folio Verlag - Auswahl und Übertragung Vanessa Hannesschläger).

Sekundärliteratur (Auswahl): Ian Hamilton Finlay, A visual primer (1992, von Yves Abrioux).

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0703-0516 © LYRIKwelt